WLAN Türschild

Neues WLAN Türschild von welcome-tec

Ineffiziente, doppelte und falsche Belegungen von Besprechungsräumen sind nicht nur ärgerlich, sondern auch kostenintensiv. Eine hochkomplexe Raumbuchungs-Software für typische 5-6 Meeting-Räume macht kein Sinn. So wird meist Outlook/Exchange für die Buchung genutzt. In der heutigen mobilen Welt eine einfache und funktionierende Lösung. Doch vor Ort sieht man die Buchungen nicht. Digitale Türschilder schaffen hierbei ein riesen Vorteil.

Das neue epaper-Türschild BU von welcome-tec beseitigt zudem einen großen Nachteil der bisherigen epaper-Türschilder. Es kann direkt mit WLAN angesteuert werden. Ein großer Pluspunkt gegenüber der bisherigen Lösung.

epaper-Türschilder (wie die Preisschilder von Media-Markt und REWE ) benötigen in der Regel sogenannte Funk-Controller. Ein solcher Funk-Controller versorgt die epaper-Türschilder mit Daten. Nachteil von diesem System ist, dass jedes Türschild quasi Sichtkontakt zu einen Funk-Controller benötigt. Vergleichbar mit einer TV-Fernbedienung. Je nach Raumsituation kann das vorteilhaft oder ein k.o.-Kriterium sein, da diese Funk-Controller im Vergleich zu den relativ günstigen Türschildern durchaus kostenintensiv sind. Sind in einem geraden Flur, ohne Feuerschutztüren und ohne Einbuchtungen, rechts und links 10 Räume, dann ist das System optimal. Sind die Räume allerdings auf mehreren Etagen um mehrere Ecken verteilt, dann wird das System, durch die benötigte Anzahl der Funk-Controller, unwirtschaftlich.

Und exakt in diesen typischen Büro-Raumverhältnissen spielt das neue epaper-Türschild BU von welcome-tec die Vorteile aus. Es nutzt die vorhandene WLAN Infrastruktur. Sie montieren das Türschild einfach an der Position, an der es gebraucht wird und fertig. Kein Stromkabel, kein Netzwerkkabel, keine Funkkontroller! Sogar auf Glas ist die Montage möglich.

Es gibt zwei Größen: 4,2“ und 7,5“.

Da die epaper-Türschilder nur dann Energie verbrauchen, wenn sie die Anzeige ändern, hält der integrierte Akku ca. 1 Jahr. Zu gegebener Zeit meldet das Schild per Mail, dass dieser aufgeladen werden muss. Mit einem USB-PowerPack wird das Schild dann über Nacht aufgeladen und ist wieder fit für das nächste Jahr.

 

Optimale Gegebenheiten für epaper Türschilder GO:

  • Sie möchten keine neuen Stromleitungen verlegen.
  • Sie möchten keine neuen Netzwerkleitungen verlegen.
  • Die Räume sind im Gebäude auf mehreren Etagen verteilt.
  • Die Räume sind auf einer Etage verteilt und nicht in Sichtweite zueinander.
    Beispielsweise ist jede Tür in einer kleinen Nische innerhalb des Flurs.
  • Die Räume sind in einem Flur, der offene Feuerschutztüren hat.
  • Die Darstellung von Text-Informationen steht im Vordergrund. Nicht die farbige Anzeige in Ihrem CI/CD.

Voraussetzungen:

  • WLAN
  • Software:
    – welcome-soft (automatisch bei den Türschildern dabei) oder
    – Outlook/Exchange
    – iCal
    – Google Kalender

 

Rafael Zwiegela
Tel. 06721/187191

welcome-tec
www.welcome-tec.de
info@welcome-tec.de

Kommunikation in Unternehmen stärken

Kommunikation stärken

Die Kommunikation in Unternehmen stärken

Die Kommunikation zwischen dem Chef und seinen Mitarbeitern ist in modernen Unternehmen der Schlüssel zum Erfolg. Nur in einem offenen und kommunikativen Betriebsklima können die eigenen Mitarbeiter effizient, motiviert und vor allem eigenverantwortlich arbeiten. Für viele Firmen stellt die Vermeidung von Missverständnissen und Nichtwissen immer noch eine Herausforderung dar. Mit bereits wenigen Schritten lässt sich das ändern.

Wie kann die Kommunikation mit den Mitarbeitern gestärkt werden?

Regelmäßige Briefings, Meetings und Mitteilungen

Für die Kommunikation in Unternehmen gilt: Das A und O ist es, mit den Mitarbeitern zu sprechen. In regelmäßigen und wichtig(!) kleinen Meetings können die Kollegen Probleme ansprechen. Auch über den Fortschritt von Projekten kann sich hier unterhalten werden und auf auf Info-Bildschirmen angezeigt werden – so sind immer alle auf dem aktuellen Stand. Für kleinere Ankündigungen können auch Mails oder Social Softwares genutzt werden. Auch gemeinsame Kurse und Fortbildungen stärken den kollegialen Zusammenhalt.

Aktuelle Informationen

Aktuelle Produktionskennzahlen, aktuelle Projekte, anwesende Besucher, Themen von Besprechungen in Meetingräumen – alles Themen deren abteilungsübergreifende Kommunikation sich positiv auf das Grundklima auswirkt.

Für ein gesundes Betriebsklima: Team-Events

Gerade in jungen Unternehmen sind Team-Events mittlerweile recht beliebt. Aber auch alteingesessene Firmen können von gemeinsamen Unternehmungen nach Feierabend profitieren: Die Kollegen und die Vorgesetzten können sich so in lockerer Atmosphäre kennenlernen, was im hektischen Büro-Alltag sonst meistens nicht möglich wäre.

Die Kommunikation im Unternehmen mit welcome-tec fördern

Das Angebot von welcome-tec unterstützt Unternehmen effektiv bei der Verbesserung der internen Kommunikation. So können Infos an die Mitarbeiter geschickt und gezielt über Info-Bildschirme weitergegeben werden. An Orten an denen auch kommuniziert wird – in die Kantine, im Pausenräumen und Cafes.

Infosäule vs Wandbildschirm

Infosäule vs. Wandbildschirm

Vergleich Infosäule und Wandbildschirm

Vorteile Infosäule
Der auf der Hand liegende Hauptvorteil liegt in der Mobilität.
Hier einige Ideen, wo und wie Sie ein und die gleiche Infosäule zu diversen Zwecken einsetzen können:

  • Eingangsbereich
    > Besucherbegrüßung
    > Imageaufbau
    > Wegweisung
    > Insbesondere bei großen einzelnen Besuchergruppen, die Säule 1 x drehen und zur Verabschiedung nutzen: Gruppenfoto zur Erinnerung, Wettervorhersage, Verkehrsmeldungen, …
  • (Haus)-Messen
    > Zeitplan für Präsentationen und Vorführungen
    > Besucherbegrüßung
    > Raumbelegung
    > Produktpräsentation
  • Große interne Veranstaltungen
    > Tagungsordnungspunkte
    > Imagekampagne
    > Ablauf
    > Einführung neuer Produkte
  • Präsentationsbereiche
    > Produkterklärungen
    > Firmengeschichte

Jede Renovierung, Raumänderung, Neugestaltung ist mit einer Säule einfacher.
Ebenso ist eine exakte Ausrichtung zur Blickrichtung mit einer Säule innerhalb Sekunden erledigt.

Vorteile Wandbildschirm

Bei so vielen flexiblen Möglichkeiten einer Säule hat ein Wandsystem ganz andere unschlagbare Vorteile:

  • Diebstahlhemmung
    > im Vergleich zur unbefestigten Säule.
  • Größere Reichweite durch höhere Montage
    > Großer Vorteil bei großen Besuchergruppen
  • Eine Säule mit einem Bildschirm im Querformat hat Raumtrennungs-Charakter.
  • Keine Kippgefahr, bzw. keine Bohrung im Boden.
    > Im Vergleich zur Säule, wenn diese gegen Kippen am Boden befestigt wird.
  • Ab 48“ Bildschirmgröße wirken Säulen je nach Raum sehr groß und benötigen auch die entsprechende Standfläche. Die Bildschirmgröße hat an einer Wand einen nicht ganz so großen Einfluss auf die Raumwirkung.
  • Je nach Informationsmenge kann eine Trennung der Informationen Sinn machen. Dann müssen mehrere Bildschirme eingesetzt werden. Falls das auf einer überschaubaren Fläche passieren muss, wirken mehrere Wandsysteme, auch an einer eigens dazu gebauten Wand, meist vorteilhafter, als mehrere Säulen nebeneinander.
  • Ein Infobildschirm an der Wand steht niemals im Weg

 

Meist spielen aber noch viele andere Aspekte eine gewisse Rolle.
Welche die optimale Lösung für Sie ist, klären wir gerne persönlich mit Ihnen.

Rafael Zwiegela
Tel. 06721/187191

welcome-tec
www.welcome-tec.de
info@welcome-tec.de