WLAN Türschild

Neues WLAN Türschild von welcome-tec

Ineffiziente, doppelte und falsche Belegungen von Besprechungsräumen sind nicht nur ärgerlich, sondern auch kostenintensiv. Eine hochkomplexe Raumbuchungs-Software für typische 5-6 Meeting-Räume macht kein Sinn. So wird meist Outlook/Exchange für die Buchung genutzt. In der heutigen mobilen Welt eine einfache und funktionierende Lösung. Doch vor Ort sieht man die Buchungen nicht. Digitale Türschilder schaffen hierbei ein riesen Vorteil.

Das neue epaper-Türschild BU von welcome-tec beseitigt zudem einen großen Nachteil der bisherigen epaper-Türschilder. Es kann direkt mit WLAN angesteuert werden. Ein großer Pluspunkt gegenüber der bisherigen Lösung.

epaper-Türschilder (wie die Preisschilder von Media-Markt und REWE ) benötigen in der Regel sogenannte Funk-Controller. Ein solcher Funk-Controller versorgt die epaper-Türschilder mit Daten. Nachteil von diesem System ist, dass jedes Türschild quasi Sichtkontakt zu einen Funk-Controller benötigt. Vergleichbar mit einer TV-Fernbedienung. Je nach Raumsituation kann das vorteilhaft oder ein k.o.-Kriterium sein, da diese Funk-Controller im Vergleich zu den relativ günstigen Türschildern durchaus kostenintensiv sind. Sind in einem geraden Flur, ohne Feuerschutztüren und ohne Einbuchtungen, rechts und links 10 Räume, dann ist das System optimal. Sind die Räume allerdings auf mehreren Etagen um mehrere Ecken verteilt, dann wird das System, durch die benötigte Anzahl der Funk-Controller, unwirtschaftlich.

Und exakt in diesen typischen Büro-Raumverhältnissen spielt das neue epaper-Türschild BU von welcome-tec die Vorteile aus. Es nutzt die vorhandene WLAN Infrastruktur. Sie montieren das Türschild einfach an der Position, an der es gebraucht wird und fertig. Kein Stromkabel, kein Netzwerkkabel, keine Funkkontroller! Sogar auf Glas ist die Montage möglich.

Es gibt zwei Größen: 4,2“ und 7,5“.

Da die epaper-Türschilder nur dann Energie verbrauchen, wenn sie die Anzeige ändern, hält der integrierte Akku ca. 1 Jahr. Zu gegebener Zeit meldet das Schild per Mail, dass dieser aufgeladen werden muss. Mit einem USB-PowerPack wird das Schild dann über Nacht aufgeladen und ist wieder fit für das nächste Jahr.

 

Optimale Gegebenheiten für epaper Türschilder GO:

  • Sie möchten keine neuen Stromleitungen verlegen.
  • Sie möchten keine neuen Netzwerkleitungen verlegen.
  • Die Räume sind im Gebäude auf mehreren Etagen verteilt.
  • Die Räume sind auf einer Etage verteilt und nicht in Sichtweite zueinander.
    Beispielsweise ist jede Tür in einer kleinen Nische innerhalb des Flurs.
  • Die Räume sind in einem Flur, der offene Feuerschutztüren hat.
  • Die Darstellung von Text-Informationen steht im Vordergrund. Nicht die farbige Anzeige in Ihrem CI/CD.

Voraussetzungen:

  • WLAN
  • Software:
    – welcome-soft (automatisch bei den Türschildern dabei) oder
    – Outlook/Exchange
    – iCal
    – Google Kalender

 

Rafael Zwiegela
Tel. 06721/187191

welcome-tec
www.welcome-tec.de
info@welcome-tec.de